CURAVIVA Weiterbildung - Veranstaltungen

Veranstaltungen

Impulsworkshops und Tagungen

CURAVIVA Weiterbildung führt regelmässig Tagungen und Workshops zu aktuellen Themen durch. Wir freuen uns auf Sie!

Impulsworkshops

Die Impulsworkshops von CURAVIVA Weiterbildung haben zum Ziel, Ihnen Inputs zu verschiedenen Themen Ihres Arbeitsalltags zu vermitteln. Ausgewiesene Fachreferent/innen halten ein kurzes Referat, danach entsteht Raum für Diskussion und Austausch. Die Veranstaltung klingt danach mit einem kleinen Apero aus. Die Workshops finden im späteren Nachmittag/frühen Abend statt und dauern 2-3 Stunden.

Gesundheitsförderlicher Umgang mit Lernenden - Ansatzpunkte für Personen, die Lernende in der Berufslehre begleiten

02.09.2021 - 16.45 bis ca. 20 Uhr
online per Zoom

Die Lehrzeit ist für junge Menschen eine intensive Lebensphase. Nach der Schulzeit gilt es, berufsspezifische Fähigkeiten aufzubauen, sich im neuen Arbeitssetting zurecht zu finden und auch ausserhalb der Lehre kommen verschiedene Entwicklungen auf die Lernenden zu (Adoleszenz).

In diesem Impulsworkshop beschäftigen wir uns mit einer Auswahl an Ansatzmöglichkeiten, wie wir Lernende unterstützen können, damit sie diese sensible Phase möglichst gut durchlaufen können.

Detailinformationen und Anmeldung

 

Tagungen

In regelmässigen Abständen organisieren wir Tagungen zu Themen in den Bereichen Führung/Management, Pflege/Betreuung, Sozialpädagogik/Kindererziehung oder Gastronomie/Hauswirtschaft.

Der nationale Qualitätsindikator Polymedikation – Nutzen oder Last?

05.10.2021
Luzern

Je mehr Medikamente jemand einnehmen muss, umso höher ist das Risiko der Wechselwirkungen. Besonders betroffen sind ältere Menschen. Verschiedene Leiden und Krankheiten werden medikamentös therapiert, was zur gleichzeitigen Einnahme verschiedener Wirkstoffe führt. Beim alten Menschen, bauen sich pharmazeutische Substanzen langsamer ab. Damit steigt die Gefahr unerwünschter Ereignisse.

Der Nationale Qualitätsindikator (NQI) Polymedikation wurde als Instrument zur Qualitätssicherung verbindlich eingeführt. Entwickelt sich die Erhebung nun zu einem Nutzen oder zu einer Last? Was macht die Praxis mit diesen Daten und welchen Wert, beziehungsweise Nutzen bringen die Erhebungen mit, insbesondere in Bezug auf Menschen mit Demenz in der Langzeitpflege und -betreuung? Dieser Frage gehen wir in dieser Tagung konkret nach und liefern Antworten.

Aufgrund der Coronasituation kann die Tagung am 15. April nicht durchgeführt werden. Sie wurde verschoben auf den Herbst - Neues Datum: 5. Oktober 2021

Detailinformationen und Anmeldung