CURAVIVA Weiterbildung - Weiterbildungsangebote - Branchenzertifikat Koch/Köchin in sozialen Institutionen

Branchenzertifikat Koch/Köchin in sozialen Institutionen

Die Wirksamkeit einer Heimküche zeigt sich insbesondere auch in der interprofessionellen Zusammenarbeit und dem guten Sinn für wirksame Prozesse innerhalb der Institution. Dies immer mit dem Ziel, die Lebensqualität der Bewohnerinnen und Bewohner bestmöglich zu gewährleisten. 

Die fachspezifische Weiterbildung «Branchenzertifikat Koch/Köchin in sozialen Institutionen» leistet einen aktiven Beitrag, Köchinnen und Köche in ihren verschiedenen Aufgaben in der Institution zu stärken und zu fördern.

Fachvertiefung für Verpflegungsspezialisten in sozialen Institutionen

Fachliche Hintergründe und Know-How aus der Gastronomie in sozialen Institutionen

«Essen - Die Lust an einer ausgewogenen Ernährung fördern» (Fachzeitschrift CURAVIVA, 04/2020)

Qualitätsindikator Mangelernährung – was tun?
Das Betreuungs- und Pflegezentrum Schlossgarten in Niedergösgen SO setzt bereits bei den Risiken für Mangelernährung an.

Wenn die Sensibilität der Sinne schwindet
Appetitlosigkeit im Alter hat auch damit zu tun, dass der Geschmacks- und der Geruchssinn nicht mehr so gut funktionieren.

Was ein Gastronomiekonzept leisten kann
Der Speiseplan muss laufend komplexen Bedürfnissen genügen. Im Haus Tabea in Horgen ZH hilft ein interdisziplinäres Gesamtkonzept.

Ein Heimkoch bewegt sich in zwei Welten
Neben den gastronomischen Ansprüchen müssen Köchinnen und Köche in Institutionen auch die Pflegeansprüche kennen.

Es gibt ein Recht auf gesunde Ernährung
In der Begleitung von Menschen mit Behinderung hat das gesunde Essen noch nicht den Stellenwert, den es haben müsste, sagt Ernährungsberaterin Caroline Hofmann.

Zwischen Selbstbestimmung und Gesundheit
In der Behinderteninstitution Schlossgarten Riggisberg BE ist die Gesundheitsförderung ein zentrales Thema.

Essstörungen als Ausdruck einer Notlage
Kinder sollen ein lockeres Verhältnis zum Essen entwickeln lernen, betont Präventionsfachfrau Thea Rytz.

Essanfälle bei jungen Menschen
Eine neue Studie zeigt die Gründe für solche Essstörungen auf – und wie sich dem Problem begegnen lässt.

Kampf gegen die Verschwendung
Das Alterspflegeheim in Riehen bei Basel macht vor, wie Food Waste vermieden werden kann.

 

Im Schaufenster 

Kochen und viel mehr - vernetzte Betriebsorganisation in der Heimgastronomie

Unsere Fachkurse