CURAVIVA Weiterbildung 2019 - Home

Bildung, die weiter geht!

Praxisnah und persönlich

CURAVIVA Weiterbildung bietet Fach- und Führungspersonen in Heimen und sozialen Institutionen praxisnahe Lehrgänge, Vorbereitungskurse zu eidgenössischen Abschlüssen, Nachdiplomstudien, Fachkurse und Inhouse-Weiterbildungen. Beratungen und Tagungen ergänzen das Angebot.

Die Weiterbildungen geben den Teilnehmenden die Möglichkeit, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln und ihre Arbeit zu professionalisieren. Sie werden angeregt, ihr bisheriges berufliches Handeln zu reflektieren und neues Wissen in ihr Alltagshandeln zu integrieren. Die Weiterbildungen werden berufsbegleitend an zentral gelegenen Kursorten oder inhouse in Ihrer Institution durchgeführt.

Am Ball bleiben Ein breites Kursangebot

Wissensdurstig?

Berufliche und menschliche Qualifikationen sind zentrale Voraussetzungen für die Qualität der Heime und Institutionen. Mitarbeitende, die sich weiterentwickeln wollen, finden bei CURAVIVA Weiterbildung ein breites Angebot.

Mitarbeitende motivieren und fördern

Inhouse-Angebote

Institutionsinterne Weiterbildungen und Beratungen haben viele Vorteile. Die Mitarbeitenden nehmen an einem gemeinsamen Lernprozess teil, und die dabei erworbenen Qualifikationen bilden eine neue gemeinsame Verständigungsbasis.

Zu den Inhouse-Angeboten

Persönliche Karriere ausrichten

Laufbahnberatung

Die persönliche Laufbahnberatung richtet sich an Mitarbeitende in Heimen und sozialen Insitutionen, die sich beruflich weiterentwickeln möchten.

Zur Laufbahnberatung

 

Veranstaltungen Aktuelle Impulsworkshops und Tagungen

Aktivierung und Betreuung von Männern in der Langzeitpflege

28.11.2019 - 17.30 bis ca. 19.30 Uhr (anschliessend Apéro)
Luzern

Die Demografie zeigt es deutlich. In der Langzeitpflege und -betreuung gibt es weniger Männer als Frauen. Werden aufgrund dieser Ausgangslage die Bedürfnisse der männlichen Bewohner genügend berücksichtigt? Welche Verhaltensweisen zeigen die Bewohner? Folgen sie schlichtweg dem weiblich geprägten und ausgerichteten Aktivierungsprogramm?

Detailinformationen und Anmeldung

 

Aktivierung und Betreuung von Männern in der Langzeitpflege

30.01.2020 - 17.30 bis ca. 19.30 Uhr (anschliessend Apéro)
Luzern

Die Demografie zeigt es deutlich. In der Langzeitpflege und -betreuung gibt es weniger Männer als Frauen. Werden aufgrund dieser Ausgangslage die Bedürfnisse der männlichen Bewohner genügend berücksichtigt? Welche Verhaltensweisen zeigen die Bewohner? Folgen sie schlichtweg dem weiblich geprägten und ausgerichteten Aktivierungsprogramm?

Detailinformationen und Anmeldung

 

Absenzenmanagement – wo stehen wir heute?

27.02.2020 - 17.30 bis ca. 19.30 Uhr (anschliessend Apéro)
Luzern

In den vergangenen Jahren haben viele Betriebe ein systematisches Absenzenmanagement eingeführt – häufig in Folge der 5. IVG Revision 2017. Einige Institutionen verankerten sogar ein Betriebliches Gesundheitsmanagement. Wir erörtern, was sich betrieblich bewährt hat und wo weiterhin Handlungsbedarf besteht.

Detailinformationen und Anmeldung

 

Im Schaufenster

Wir stellen für Sie regelmässig ein neues Thema ins «Schaufenster». Gerne benachrichtigen wir Sie, sobald ein neuer Beitrag veröffentlicht wird.

Für Benachrichtigungsmails anmelden

Mehr Frauen in die Trägerschaften!

Frauen sind in Trägerschaften untervertreten, sowohl in gewinnorientierten Unternehmen als auch in Institutionen im Sozial- und Gesundheitsbereich. Wo liegen die Gründe dafür? Und wie kann der Frauenanteil erhöht werden?

Zum Schaufenster

Wissen in der Institution nachhaltig sichern

Qualitätssicherung wird von einer Institution erwartet. Dazu gehört, dass für das in Schulungen vermittelte Wissen und Know-How mindestens eine Person weiterhin für das Thema verantwortlich ist. Tutor/innen sichern die Kontinuität.

Zum Schaufenster

«Mut zum Führungshut!» - NDK Leiten von Teams

Der NDK Leiten von Teams richtet sich an Führungspersonen, die ein Team in einer sozialen Institution leiten. Häufig arbeiten diese gleichzeitig auch in der Betreuung mit, haben also verschiedene Rollen inne – eine herausfordernde Aufgabe.

Zum Schaufenster